fragmente
fragmente



fragmente

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/fragmente

Gratis bloggen bei
myblog.de





Phrasen und Luft

... Ein Teil von jener Kraft die stehts das Gute Will und stehts das Böse schafft*...
So habe ich mich gestern Abend gefühlt. M. ging es nicht gut, ich hab sie dazu genötigt am Wochende zu einem Arzt zu gehen, weil diese Stadt nicht Heimat ist wurde aus dem Arzt das Krankenhaus (habe ich schon erwähnt das das Internet noch längst nicht perfekt ist). Im Krankenhaus haben wir dann über 3 Stunden gewartet. Ich M. müde an eine Wand geleht und S. die uns dankbarerer Weise gefahren hat. Nun hätte M. ein Kleid fertig nähen müssen, bis Montag, aber nein sie sitzt ja im Wartesaal mit mir, wartet auf den Doktor, gut.. es ging ihr wirklich nicht gut ... es war gut gemeint, aber wie singen die Kettcar Jungs, "das Gegenteil von gut ist gut gemeint". Oder auch frei nach mir und bayerischen Standartspruch "Wia mas macht machts mas verkehrt".
Ich hoffe das M. mit ihrem Prof reden konnte, das sie die abgabe verschieben kann. Seltsam was man anrichten kann wenn man sich zu sehr ereifert weil einem etwas an den Menschen liegt und man dessen Klageruf in einem aufgeputschten Moment erlebt.

Aufgeputschter Moment, ja.. ich laufe wieder ein bisschen, nicht schnell nicht gut und meine Zehen wehren sich mit Wasser und Blutblasen, aber ich laufe. Am Anfang habe ich versucht mir irgend eine oberschlaue Atemtechnik einfallen zu lassen. Mit der Nase ein, dann 3x mit dem Mund aus und tausend abarten davon aber all das hat nichts geholfen. Jetzt bin ich zum "einatmen - ausatmen" zurückgekehrt. Es funktioniert, funktioniert so lange ich frische Luft bekommen, Perry-Air sozusagen. Durch dieses extremen Drang nach Luft bin ich empfindlicher für die Gerüche die mich umgeben. Nicht das ich besser riechen würde, aber Dinge die ich nicht riechen kann fallen mir mehr auf. Auf meiner Laufstrecke fallen mir dort 3 Dinge auf. Spiritus oder brennende Kohle, ein verbrannter Geruch an dem man aber schnell vorbeijagen kann. Zigarettengeruch, glücklicherweise eine Seltenheit, aber wenn schon recht unangenehm. Am schlimmten ist jedoch Parfüm, ein süsslich-klebriger Geruch der das Atmen schwer macht, alles überlagert und nicht mehr verschwinden will. Versprüht von all den Leuten, die ja nur ja nicht schlecht riechen wollen, lieber alles übertünchen, nicht kleckern sondern klotzen. Ich bin selbst jemand der oft etwas mehr Deo benutzt, natürlich will man keinen schlechten Eindruck machen.
Aber die Lehre ist das weniger oft mehr ist und auch Parfüm stinkt!

Um, sollte das wieder sehr langweilig gewesen sein, sorry.

Markus

* ich weiß das Goethe den Satz anders herum geschrieben hat
3.7.06 14:13


Melancholie in der Milch

Egal ob Sommer oder Winter,
Regen, Schnee, Sonnenschein.
Melancholie hat eben gerade nichts mit den äußeren zu tun. 30 Grad im Schatten aber Gänsehaut und Traurigkeit.

Vermutlich liegt es einfach an der Milch die ich getrunken habe.

Es gibt einfach diese Momente in denen man melancholisch ist und es auch sein darf und sollte.

Honig - Gartenzwerg

Es schläft ein Gartenzwerg im Rasen
und ein Goldfisch spielt Klavier
auf der Wiese pokern Hasen
rauchen Zigarren trinken Bier
doch ich kann es dir nicht zeigen
denn du bist schon lange weg
wo doch jetzt die Grillen geigen
mit den Forellen im Quintett
und sie spielen nur für dich
doch du du hörst es nicht
sie spielen nur für dich
man Hund geht mit mir einen heben
und macht mir jeden Tag das Bett
wir zwei genießen das Leben
werden alt und werden fett
denn du wolltest ja nicht bleiben
du wolltest nichts wie weg
wo doch jetzt die Grillen geigen
mit den Forellen im Quintett
und sie spielen nur für dich
doch du hörst es nicht
sie spielen nur für dich
weißt du dass Gartenzwerge schnarchen
und ein Goldfisch spielt sehr monoton
Hasen lachen wie Hyänen
und mein Hund geht nie ans Telefon
warum wolltest du nicht bleiben
war was wir hatten denn nicht echt
wie falsch doch Grillen geigen
und Forellen spielen schlecht
und sie spielen nur für dich
doch du hörst es nicht
sie spielen nur für dich
http://fm4.orf.at/soundpark/h/honig/main

Markus

Nachtrag:

M.'s Prof war sehr nett und so hat sie eine verlängerung bekommen. Ich hab gelächelt als ich das gehört habe.
4.7.06 00:09


H und F

H und F, haben sich getrennt

F. hat H. verlassen und H., dem ich es zu verdanken habe Java doch noch bestanden zu haben (und wie, hossa) hat dann auch gleich meine Shadowrun-Runde verlassen, aber das ist nicht der Punkt. Auch nicht das H. eh bald weggeht, wegen beendeten Studium und so.

H. ist traurig, wer wäre es nicht.
F. ist eine tolle Frau, auch wenn ich mit ihr obwohl ich ihr theoretisch, sprich interessenstechnisch recht nahe stehen sollte, nie wirklich 100%tig warm geworden bin.
Vielleicht ist es das bisschen Prüderie das sie verbreitet. Aber auch das ist nicht der Punkt.

Die Frage ist: Eine Beziehung von Freunden geht zu ende, zum Glück ohne zerbrochenes Geschirr und Heulkrämpfe, noch zumindest. Ich steh daneben. Sag "tut mir leid" zu H und weiß das es nichts bringt, er weiß es natürlich auch, aber wie hat er cool gesagt "lass mal stecken, ist ja niemand gestorben".
Frauen haben es da leichter, Frauen umarmen, halten fest.
Ich hab H. auf ein Bier eingeladen, irgendwann die Tage, weil im Moment hat er wohl anderes zu tun als mit jemand der kein guter Redner ist Bier zu trinken.
Als M. 's Beziehung zu Ende gegangen ist konnte ich sagen "die hat dich eh nicht verdient, von ganzen Herzen". Aber hier bleibt unsicherheit zurück.
Na Worte werden manchesmal eh überbewertet.

Was bleibt ist die Erkenntnis das es manchmal einfach nichts zu sagen gibt.

Markus
6.7.06 19:11


Buchstaben

Moin,

seit einiger Zeit erzähle ich mehr über Leute benutze aber in Anlehnung an irgendwelche Großkopferden Schreiber nur die Anfangsbuchstaben der Leute.

Jetzt ist mir gerade aufgefallen das ich Buchstaben doppelt verwende, soll ja vorkommen das der Anfangsbuchstabe von Namen gleich ist.

Im Großen und ganzen gehts ja in den Geschichten um mich, deswegen sollte es nicht das Problem sein wenn man den Sideplot der Leute die vielleicht öfter vorkommen nicht folgen kann.

Aber wenn es zu nervig für euch ist nicht zu wissen welche/r M gemeint ist dann sagt bescheid dann werd ich darüber nachdenken
6.7.06 19:17


Zeichen für einen Wechsel

Ich bin krank, deswegen unarbeitssam, was mir das Genick brechen könnte. Aber was solls es ist nur BWL das kann ich schon im Oktober nachschreiben.

Ein Absatz aus dem Spiegel

Einer der Delegierten testete die jungen Prediger: "Ist der Islam der einzige Weg, sein Heil zu finden?" Ein dänischer Imam griff sich das Mikrofon. "Die kurze Antwort", sagte er, "ist nein." Ein Imam aus England stellte diese Antwort in Frage, während sich sein Kollege aus Italien an einem Kompromiss versuchte. Bemerkenswert war, dass sie sich dabei nie gegenseitig beschuldigten, böse oder ungläubig zu sein. Zum ersten Mal in meinem Leben hörte ich in diesem Moment die Botschaft, dass im Islam Einheit nicht gleich Einheitlichkeit ist.

http://www.spiegel.de/politik/debatte/0,1518,428044,00.html

Ich schöpfe Hoffnung

Markus
22.7.06 20:30


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung