fragmente
fragmente



fragmente

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/fragmente

Gratis bloggen bei
myblog.de





8 Wochen ohne Alkohol I

20.4.08

Ein kleiner Wochenrückblick

Die erste Woche ohne Alkohol ist um, der Anfang war vielversprechend. Bis auf ein paar Fragen warum ich das ganze denn machen würde (worauf ich bis jetzt keine 100%tige Antwort habe) wurde meine Entscheidung abgenickt. Keine Versuche mich zu "bekehren" oder ähnliches.

Mir geht es körperlich nach dieser Woche auch gut, da ich nur Gelegenheitstrinker bin hätte mich alles andere auch schwer gewundert.

Jedoch war ich gestern auf einer Party und oh weh, ab dann wurde die Sache kompliziert.

Erste Problematik: Trinkspiele
Kaum habe ich beschlossen nichts zu trinken werden amerikanische Trinkspiele ausgepackt, namentlich Flipcup (trink einen Becher Bier und flippe dann den Becher so dass er auf dem Kopf landet) und Bierpong (wie Tischtennis, nur dass man in volle Bierbecher treffen muss.. weird)
Wenn man nun wie ich nichts trinkt kann man nicht mitspielen und begibt sich ein Stück weit in die Isolation.

Zweite Problematik: Alkohol => größeren Selbstbewusstsein => leichteren Mingling ?

Auf der Party kannte ich wenig Leute, es ist eine diese Veranstaltungen wo es wichtig wäre auf neue Leute zuzugehen, unverfängliche Gespräche anzufangen, Hände zu schütteln und so neue Leute kennenzulernen.
Was soll ich sagen: Das ist definitiv nicht meine Stärke. dazu kommt das Handycap keine Bierflasche zum Anstoßen zu haben und eben auch nicht durch den Alkohol gepuscht zu werden. (Wobei natürlich fraglich ist ob das geholfen hätte)
Nach 3 Stunden mehr schlechten als rechten Mingling habe ich das ganze abgebrochen. Natürlich mit dem festen Vorsatz es nächstes mal besser zu machen.

Fazit für diese Woche:
Alkohol ist fest in unserer Gesellschaft integriert, "er gehört dazu" wenn man keinen trinkt nimmt man logischerweise eine Aussenseiterrolle ein.
Alkohol wird als Enthemmer genutzt, trinkt man keinen muss man das aus sich heraus kompensieren, was nicht so einfach ist.
Und natürlich ganz wichtiges Fazit:
Mingling ist scheiße

1 Woche "done", 7 Wochen "to Go"
20.4.08 11:02





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung